Seit über 60 Jahren - Alles für Agrar, Tier & Technik
Direktbestellung
02330/97 95 95 heute 08:00 - 18:00
Fachmarkt heute 08:00 - 15:30
Kontakt

Wolfabwehr - So schützen Sie Ihre Schafherde!

Der Wolf zurück in Deutschland!

Schafe gehören zu den Beutetieren von Wölfen. Um den Wolf von der Herde fernzuhalten, dient der Elektrozaun als Schutzmaßnahme.

Markus Bathen, Leiter des NABU-Projektbüros in der Lausitz und bundesweit bekannter Experte, sagt dazu: Wölfe wollen nicht springen, sie graben lieber. Ein leichter Stromschlag an der Schnauze vertreibe sie ganz schnell.

Euro-Netz bietet das passende Netz dazu. Mit einer leitenden Bodenlitze und zusätzlicher Erdungsklemme, wird über den Erdstab des Weidezaungerätes eine verbesserte Erdung erreicht. Die Bodenlitze liegt auf der gesamten Zaunlänge auf dem Untergrund auf, verringert den Erdungswiderstand und erhöht die Zaunspannung.

Ohne Elektro-Wolfzaun ist das Schaf dem Wolf schutzlos ausgesetzt

Der elektrische Wolfzaun (Wolfnetz)


Wolfabwehrnetze gehören laut diverser Schafzuchtverbände zu den effektivsten Schutzmechanismen.

Mehrere Wolfschutz-Netze miteinander verbinden

Anschluss der Wolfabwehrnetze

Endpfosten der beiden Netze festbinden

Sie können somit mehrere Wolfabwehrnetze miteinander verbinden um Ihren Lieblingen eine größere Sicherheitsfläche zum Wohlfühlen zu bieten.

Wenn der Wolf also unter dem Zaun hindurch möchte und den direkten Kontakt mit der geerdeten Bodenlitze und einer Plus Litze des Netzes herstellt, wird dadurch eine effektive Schockwirkung erzielt.

Ergänzend dazu kann oberhalb des Netzes, durch zusätzliche Pfähle ein Flatterband installiert werden, welches beim Klettern des Wolfes im Netz, durch eine Erdung gleiche Wirkung wie bei der Bodenlitze erreicht.