• Warenkorb

    0 Artikel
    0,00 €

    Es befinden sich noch keine Artikel im Warenkorb
  • Konto
    Anmelden

    Bereits angelegtes Kundenkonto nutzen


    Persönliches Kundenkonto erstellen

    Ein Kundenkonto bietet Ihnen folgende Vorteile:
    • Verwaltung Ihrer Adressdaten
    • Statusverfolgung Ihrer Bestellungen (Tracking, etc.)
    • Bestellhistorie

Windschutzgewebe für Stall, Hof, Haus und Hobby

Windschutzgewebe bzw. Windschutznetze werden in vielen Bereichen eingesetzt. Speziell aus der Landwirtschaft, zur optimalen Belüftung von Stallungen und Reithallen sind sie heute nicht mehr wegzudenken.

Aber auch für Haus, Terrasse und Garten werden Windschutznetze immer beliebter. Dort finden Sie Ihre Anwendung als Sonnenschutz, Wind- und Wetterschutz, da sie neben einer tollen Optik, dieser Schutzfunktionen mehr als gerecht werden.

Windschutznetz Meterware bzw. Rollenware - Wie kann ich das Netz befestigen?

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen vermitteln, was mit Windschutznetzen, speziell als Rollenware, und somit viel günstiger als eine Maßanfertigung, alles möglich ist.

Der Vorteil unserer Windschutznetz-Rollenware: Sie können vor Ort die Zuschnitte vornehmen - Das Netz bleibt stabil und geht nicht auf. Selbst Einschnitte, wie Ausklinkungen von Ecken, sind problemlos möglich.

Anwendung 1: Windschutznetz mit Befestigungsclip - der preiswerte Ösenersatz!

BILD 1 - Beispiel Rollenware, befestigt mit Clips im Abstand von ca. 40 cm. Außenansicht!

Diese Anwendung ist ein gutes Beispiel für eine perfekte Montage der Rollenware in Kombination mit Befestigungsclips und Schrauben.

Vorgehensweise Montage:

  • benötigt werden 2 Personen
  • der erste Clip wird in einer der oberen Ecken angebracht und verschraubt (ggfls. vorbohren)
  • der nächste Clip wird im Abstand von ca. 40 cm befestigt und unter seitlicher Spannung verschraubt
  • weiter wie oben verfahren bis zur gegenüberliegenden Ecke
  • Seitlich genauso verfahren

Alternativ kann man seitlich Profile oder Kanthölzer als Klemmprofil verwenden.

  • Windschutz aus den Boden legen
  • Ein imprägnieres Kantholz (z.B.) seitlich auf das Netz legen und provisorisch mit einem Tacker fixieren
  • Kantholz einmal eindrehen und seitlich als Führung am Gebäude verschrauben
  • Clips an den langen Seiten, wie oben beschrieben verschrauben









Kunststoff-Befestigungsclips für Windschutznetze

Verwendbar als Öse oder zur Befestigung an Seilen. Die Clipse werden durch Zusammendrücken am Rand des Windschutznetzes befestigt. Extrem guter Zusammenhalt durch beidseitige Arretierung.

Idealer Abstand ca. alle 40 cm!!

TIPP: Ideale Befestigung mittels Unterlegscheibe und Sechskant- bzw. Spaxschraube!


Gebrauchsanweisung:

Bitte beachten:

Das Netz braucht nicht umgeschlagen werden (also keinen Saum bilden)!

BILD 2 - Gleiche Anwendung wie BILD 1 - Innenansicht

BILD 3 - Clip befestigt mit Unterlegscheibe und Spaxschraube - Detailaufnahme

Einkaufsliste Windschutznetz mit Befestigungsclips

Anwendung 2: Windschutznetz als Vorhang zum flexiblen Öffnen und Schließen

Diese Skizze zeigt eine einfache Umsetzung für einen Windschutznetz-Vorhang aus Rollenware

Vorgehensweise Montage (Einkaufsliste im Anschluss):

  • Windschutznetz im oberen Bereich mit Clips ausrüsten (Abstand ca. 50 cm)
  • Drahtseil durch die Clipverbinder (Schlaufe) führen
  • Spannen des Drahtseiles (5 mm) mit Hilfe des Spannsets
  • Spannschloss entsprechend nachstellen
  • Expanderhaken um Clip legen und dann am Netz im Abstand von ca. 50 cm befestigen
  • auf der gegenüberliegenden Seite Clips im Abstand von 50 cm anbringen und verschrauben (oder auch mit Expanderhaken montieren)
  • Planenhaken im entsprechenden Abstand auf Höhe der Clips verschrauben
  • Netz spannen

Achten Sie bei geöffnetem Vorhang auf dessen Sicherung - ein umgelegter Gurt leistet hier sehr gute Dienste!

Schiebevorhang mit einem Drahtseil (nur oben)

Schiebevorhang mit zwei Drahtseilen (oben und unten)

Befestigung der Windschutznetze und Haltbarkeit

Zwei Faktoren sind für die Haltbarkeit Ihres Windschutrznetzes entscheidend:

  1. UV-Schutz: Damit das Netz nicht innerhalb kürzester Zeit von der Sonneneinstrahlung beschädigt wird, erhalten Sie bei uns ausschließlich Netze, die mit einem hochgradigen UV-Schutz ausgerüstet sind. Dieser wird als Zusatz der Beschichtung beigemischt und erhöht somit die Lebensdauer auf 10-15 Jahre.
  2. Befestigung: Entscheidend für die Langlebigkeit ist eine optimale Versapnnung des Windscchutznetzes. Diese erreicht man -speziell bei der Rollenware- durch die bereits oben beschriebenen Montagehinweise und/oder durch Zubehör, auf das wird im weiteren Verlauf unten eingehen werden. 















Anwendungsbeispiel Holzunterstand mit Windschutz-Vorhang

Holzunterstand mit Windschutznetz als Vorhang - geschlossen zur besseren Trocknung und Belüftung

Holzunterstand mit Windschutznetz als Vorhang - geöffnet zur Entnahme oder Befüllung

Holzunterstand - Detailaufnahme mit Drahtseil ober, Befestigungsclip und seitlicher Abspannung

Einkaufsliste Windschutznetz als Vorhang

Zubehör für Windschutznetz-Rollenware

Um eine optimale Verspannung herzustellen, können folgende Zubehörteile entsprechend Hilfreich sein:

  • Planenspanner mit Kugel, für Abspannungen auf Gitter bzw. Rohre
  • Expanderhaken, für Abspannungen an Haken, Krampen, etc
  • Expanderseil in Verbindung mit Clipsen für lange Abspannungen und dazu passend
  • Rundknöpfe oder Abspannhaken zum schnellen Überwerfen des Seiles

Einkaufsliste Zubehör für Windschutznetze