• Warenkorb

    0 Artikel
    0,00 €

    Es befinden sich noch keine Artikel im Warenkorb
  • Konto
    Anmelden

    Bereits angelegtes Kundenkonto nutzen


    Persönliches Kundenkonto erstellen

    Ein Kundenkonto bietet Ihnen folgende Vorteile:
    • Verwaltung Ihrer Adressdaten
    • Statusverfolgung Ihrer Bestellungen (Tracking, etc.)
    • Bestellhistorie

Der mobile Weideunterstand für Schafe

Als langjähriger Partner für Schafhalter und -züchter wurden wir oft nach mobilen Unterständen gefragt, die aus einer einfachen aber dennoch robusten Konstruktion bestehen und einen schnellen Auf- und Abbau ermöglichen.
Der Markt bot zwar bereits einige Möglichkeiten, doch waren diese angebotenen Unterstände zu massiv und somit zu schwer und dementsprechend hochpreisig.

Unsere Aufgabe bestand nun darin, einen Unterstand zu entwickeln, der folgende Voraussetzungen erfüllen sollte:

  1. mobil
  2. tiergerecht
  3. schneller Auf- und Abbau
  4. möglichst von einer Person
  5. einfaches Handling
  6. genehmigungsfrei
  7. ganzjährig nutzbar
  8. solide und robuste Konstruktion
  9. preislich attraktiv
  10. lange Lebensdauer



Weideunterstand basierend auf Steckfixhorden mit Windschutznetzen

Weideunterstand für Schafe - Die Konstruktion

Das eine stabile Basis bzw. Unterkonstruktion wichtig ist, war uns von Anfang an klar!
Ein Unterstand für Pferde und Rinder besteht aus soliden Pferdebox-Panels, die den Schlag oder das Gegenlaufen der Tiere perfekt kompensieren. Somit war die geeignete Lösung schnell gefunden:

Steckfixhorden - kennt jeder Schäfer!

Die Basis war gefunden und die Vorteile liegen auf der Hand. Steckfix-Horden oder vielen bekannt als Schafpanels sind stabil, feuerverzinkt und lassen sich ohne Werkzeug einfach montieren.
Ein weiterer Vorteil: Viele Schäfer nutzen diese Horden bereits als Abtrennungen oder Gruppenboxen und haben diese somit bereits vor Ort.



Vier Steckfixhorden bilden die Basis für die 2,75 m x 2,75 m große Grundfläche (3 x 2,75 m + 1 x 1,83 m für den Türbereich)

Weidezelt für Schafe - die Dachkonstruktion

Für einen soliden Dachaufbau boten sich nun die Rohröffnungen an den Ecken perfekt an.

Zwei Diagonal verlaufende Dachbögen werden in die senkrechten Eckrohe der Steckfix-Horden eingesteckt und oben im Kreuz verschraubt.
Die Bögen bestehen insgesamt aus 8 Rohren, die eine schnelle Steckverbindung ermöglichen.
Somit ist das komplette Rohrgestell montiert.

Unterkonstruktion mit Dachbögen

Ein Dach für den Schafunterstand