Seit über 60 Jahren - Alles für Agrar, Tier & Technik
Direktbestellung
02330/97 95 95 heute 09:00 - 13:00
Fachmarkt heute 09:00 - 13:00
Kontakt

Rundumleuchten sorgen für Sichtbarkeit und Sicherheit

Rundumkennleuchten (RKL), in verkürzter Form auch als Rundumleuchten bezeichnet, sind Kenn- oder Warnleuchten, die Impulslicht über einen Bereich von 360° ausstrahlen. Im Allgemeinen dienen sie zur leichteren optischen Erkennung, Kennzeichnung und Sicherung von Landmaschinen oder anderen Fahrzeugen, aber auch von Gefahrenstellen oder Orten, die mit Risiken verbunden sind. Vor allem, wenn Ihr Traktor oder Schlepper durch Anbauten oder die Zuladung in Breite oder Länge aus dem Rahmen fällt, müssen Sie ihn mit einer Rundumleuchte ausstatten, die orange beziehungsweise gelb aufleuchtet. Entsprechende Produkte können Sie online hier im Shop von Siepmann kaufen.

Bei der Farbe Ihrer Rundumleuchte können wir Ihnen aus rechtlichen Gründen allerdings keine größere Auswahl bieten. Sie muss orange sein, weil Blaulicht selbstverständlich vorfahrtsberechtigten Einsatzfahrzeugen von Notfalldiensten, Polizei und Feuerwehr vorbehalten und rotes oder grünes Rundumlicht zumindest an Fahrzeugen in Mitteleuropa nicht gebräuchlich und zum Teil sogar verboten ist. Für landwirtschaftliche Fahrzeuge mit Überbreite ist das gelb-orange Licht verbindlich.


Eine LED-Rundumleuchte ist besonders ausfallsicher

Eine Rundumleuchte können Sie bei Siepmann sowohl mit einer 12 V Halogenbirne als auch mit LED als Lichtquelle bestellen. Eine LED-Rundumleuchte zeichnet sich dabei nicht allein durch ihre hohe Leuchtkraft bei niedrigem Stromverbrauch sowie äußerst geringen Verschleiß aus: Auch ein unvorhergesehener Ausfall ist sehr unwahrscheinlich, weshalb Rundumleuchten dieses Typs zuerst im Umfeld von Maschinen oder Anlagen zum Einsatz kamen, bei denen keine Ausfallüberwachung installiert war. Doch auch, wenn Sie sich immer auf oder doch nah bei Ihrer Landmaschine aufhalten, ist es sicherlich nicht falsch, sich auf die langlebigen und zuverlässigen LED-Rundumleuchten zu verlassen – auch wenn sie vom Anschaffungspreis nicht ganz so günstig ausfallen wie konventionelle Halogenleuchten.

Rundumleuchten gibt es mit der einen oder anderen Art von Halterung

Wie der Name bereits andeutet, müssen die Leuchten so angebracht werden, dass sie möglichst von allen Seiten (also "rundum") erkennbar sind. Dazu können sie entweder fest installiert oder anhand verschiedener Arten von Halterungen nur bei Bedarf montiert werden. Da ein Traktor ohne Anbauten beziehungsweise Anhänger nicht zwangsläufig die Rundumleuchte braucht, sind die bei uns bestellbaren Produkte teils mit Magnethaltern und teils mit Klemm- oder Steckvorrichtungen ausgestattet. Auch die dazu benötigten Aufsteckrohre finden Sie als Zubehör in unserem Sortiment. Sollten Sie einmal nicht sicher sein, welche Methode sinnvoll ist und was zusammenpasst, dann freuen wir uns auf Ihre Fragen dazu.

Rundumleuchten