• Warenkorb

    0 Artikel
    0,00 €

    Es befinden sich noch keine Artikel im Warenkorb
  • Konto
    Anmelden

    Bereits angelegtes Kundenkonto nutzen


    Persönliches Kundenkonto erstellen

    Ein Kundenkonto bietet Ihnen folgende Vorteile:
    • Verwaltung Ihrer Adressdaten
    • Statusverfolgung Ihrer Bestellungen (Tracking, etc.)
    • Bestellhistorie

Wühlmäuse erfolgreich bekämpfen

Wühlmäuse

(19 Produkte)

Wirksame Wühlmausbekämpfung dank zuverlässiger Wühlmausfallen

Wühlmäuse sind sowohl im Garten aber auch auf Feldern alles andere als gern gesehene Gäste. Sie sind verantwortlich für zahlreiche lange und störende Tunnel, abgenagte Nutzpflanzen und lästige Ernteausfälle. Daher sollten Betroffene rasch handeln und die Wühlmäuse zeitnah bekämpfen. Doch meist ist dies einfacher gesagt als getan. Die Lösung hierfür? Verlässliche Schussapparate und weitere Wühlmausfallen aus unserem Sortiment!

Wir von Siepmann führen für eine erfolgreiche Wühlmausbekämpfung verschiedene Fallen. So finden Sie bei uns

  • Wühlmaus-Köder und Lockmittel
  • Wühlmaus-Selbstschussfallen
  • Patronen für Wühlmausschussfallen
  • Super Cat Wühlmausfallen
  • Wühlmaus-Drahtfallen
  • Kunststoff-Röhrenfallen
  • Legeflinten
  • und weiteres Zubehör.

Das Beste? Sie können die Wühlmausfalle Ihrer Wahl gleich bei uns online bestellen – zu günstigen Preisen und geringen Lieferzeiten!

So klappt's:
Die richtige Anwendung der Wühlmausfallen für den größtmöglichen Erfolg

Tipp 1:

Da Maulwürfe unter Artenschutz stehen, sollten Sie vor Platzieren Ihres Wühlmaus-Schussapparates sicherstellen, dass der Gang auch wirklich von einer Wühlmaus ist und nicht von einem Maulwurf. Eine Verwühlprobe kann Ihnen hierbei behilflich sein:

  1. Graben Sie entlang des Ganges einzelne Stellen auf.
  2. Warten Sie einige Stunden.
  3. Ergebnis: Sind die Öffnungen nach wenigen Stunden (< 6 Std.) wieder vergraben, handelt es sich um eine Wühlmaus. Dauert dies länger, sprich mehrere Tage, oder werden diese gar nicht mehr vergraben, handelt es sich um einen Maulwurf. Grund: Dieser nutzt seine Gänge meist nur einmal oder untergräbt diese.

Tipp 2:

Nutzen Sie die Zeit, in der das Nahrungsangebot in Gärten knapp wird. Ideal hierfür sind die Jahreszeiten Herbst und Winter, denn dann nehmen die Nager bei ihrer Nahrungssuche die dargebotenen Köder sehr gut an. Sind Wühlmausfallen jedoch in einem frischen und regelmäßig genutzten Gang platziert, funktionieren diese auch häufig köderlos.

Tipp 3:

Bestücken Sie eine große Fläche mit mehreren Wühlmausfallen wie zum Beispiel Wühlmausschussfallen. Je größer Ihre bestückte Fläche ist, desto größer wird Ihr Fangerfolg sein und desto schneller sind Sie die lästige Plage los. Auch sollten Sie Ihre Fallen regelmäßig, wenn nicht sogar täglich, kontrollieren.

Entscheiden jetzt auch Sie sich für eine zuverlässige Wühlmausfalle aus unserer großen Produktpalette und sagen Sie schon bald den Wühlmäusen in Ihrem Garten "Ade"; Wir freuen uns, Sie als Kunden bei uns begrüßen zu dürfen!