Seit über 60 Jahren - Alles für Agrar, Tier & Technik
Direktbestellung
02330/97 95 95 heute 08:00 - 18:00
Fachmarkt heute 08:00 - 18:00
Kontakt

Mehlschwalbennest, Paar

von Schwegler
Vogelschutz
Mehlschwalbennest Nr. 9B auf Multiplex-Winkelbrett
Mehlschwalbennest Nr. 9B auf Multiplex-Winkelbrett
Verkaufsverpackung
Verkaufsverpackung
Kurzbeschreibung

Mehlschwalben sind sehr gesellige Tiere, sodass die paarweisen Nester gut angenommen werden. Leicht zu reinigen und zu kontrollieren.

26,90
inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Lieferzeit
5-8 Tage

Produktdaten

Artikelnummer
7673
Marke
Schwegler
Länge
155,00 mm
Breite
460,00 mm
Höhe
110,00 mm
Gewicht
2,60 kg

Produktbeschreibung

Infolge unserer bereinigten Landschaft finden unsere Mehl- und Rauchschwalben kein geeignetes Baumaterial zum Bau ihrer Nester. Da die Hausfassaden und die Innenräume oftmals viel zu glatt sind und die Qualität des Lehms, wenn die Schwalben ihn überhaupt noch finden, sehr schlecht geworden ist, brechen die Nester frühzeitig ab.
Aus diesem Grund sind die Schwegler-Schwalbennester aus Schwegler-Holzbeton, mit dem üblichen ca. 75% Holzbestandteil, den natürlichen Nestern weit überlegen.

Obwohl nicht unbedingt notwendig, empfiehlt sich vor dem Einbau die Vorbehandlung des Winkelbrettes mit Wachs, Lasur oder Fassadenfarbe um Verfärbungen durch Wettereinfluss zu minimieren. Die Nestschalen bitte nicht behandeln, um die Atmungsaktivität für einen guten Bruterfolg voll zu erhalten.

  • Aufhängeplatz: Unter Dachvorsprüngen an der Außenwand von Gebäuden. Bitte auf wetterabgewandte Seite achten. Mehlschwalben brüten nicht innerhalb von Gebäuden.
  • Aufhängehöhe: Mindesthöhe 2 m
  • Besiedelungszeit: Von Mitte/Ende April bis Mitte/Ende September.
  • Brutzeit: Eiablage Anfang/Mitte Mai bis August. Ein bis zwei Bruten pro Jahr.
  • Verbreitung: Europa, Nordafrika, Teile Asiens. In Europa regelmäßig bis 2.000 m über NN brütend.
  • Reinigung: Jahrelang ohne zwingende Reinigung benutzbar. Es empfiehlt sich aber die Nester wenn möglich trotzdem öfters zu kontrollieren und gegebenenfalls zu reinigen.
  • Annahme: Aufhängeplätze mit hellem Untergrund oder Holzverschalung werden bevorzugt angenommen. Schwalben sind extrem brutorttreu, so dass neue Flächen erst langsam besiedelt werden können. Ist aber ein Brutort ausgesucht, kann mit den Mehlschwalbennestern eine Kolonie von fast beliebiger Größe aufgebaut werden.

  • Material: Brutnäpfe aus SCHWEGLER-Holzbeton auf 12 mm Multiplex-Winkelbrett
  • Maße: B 46 x H 11 x T 15,5 cm
  • Gewicht: ca. 2,6 kg

Lieferumfang: Winkelbrett mit zwei Brutnäpfen

 

Häufig gestellte Fragen

Warum Schwegler-Holzbeton?
Die hochwertigen Schwegler-Nisthilfen sind widerstandsfähig gegen Witterungseinflüsse und andere Beeinträchtigungen, wie z.B. Fäulnis oder Spechtattacken. Außerdem halten die Nisthilfen jahrelang und stellen nach ihrer Nutzung, auch ohne spezielle Entsorgung, keinen langfristigen Fremdkörper in der Natur dar. Beim Einkauf wird auf eine gesunde Ökobilanz geachtet wie z.B. Holz aus heimischen Quellen. Auch nach Jahrzehnten werden noch Ersatzteile angeboten.
Warum sind Schwegler-Nisthöhlen so besonders?
1. Aufhängung, Kontrolle und Reinigung ist problemlos und einfach durchzuführen. 2. Patentierte Baumaufhängungen, die das Einwachsen der Aufhängung im Baumstamm verhindert. Forstgeprüft und empfohlen. 3. Brutraumgrößen, Einflugdurchmesser und alle Maße jedes einzelnen Nisthöhlenmodells wurden auf die Bedürfnisse und Verhaltensweisen der Tiere abgestimmt. 4. Ein besonderer Pluspunkt ist die wesentlich größere Langlebigkeit und Witterungsunempfind­lichkeit gegenüber Holz und die höhere Festigkeit verhindert Spechtschäden weitgehend.
Warum Nisthilfen?
Naturverträgliche Garten- oder auch Waldbewirtschaftung ist ohne Nisthilfen nicht mehr möglich. Haben Sie gewusst, dass ein einziges Meisenpaar mit Nachkommen pro Jahr etwa 70.000 Raupen und 20 Millionen Insekten – sogenannte „Schädlinge“ vertilgt? Die Zahlen sprechen für sich! Schwegler-Nisthöhlen sind mit eine nachgewiesene Möglichkeit, um in der Fortwirtschaft z.B. gegen den Schwammspinner, Eichenwickler und in den Obstplantagen u.a. gegen den Apfelwickler oder im Privatgarten gegen Blattläuse vorzugehen. Nutzen wir diese Möglichkeiten aus der Natur – ­für die Natur! Zeitgemäßer Arten- und Pflanzenschutz ist besonders wichtig! Der Naturschutz im Kleinen ist nötiger denn je!

Alternativen zum Produkt