Seit über 65 Jahren - Alles für Agrar, Tier & Technik
Direktbestellung
02330/97 95 95 heute 08:00 - 18:00
Fachmarkt heute 08:00 - 18:00
Kontakt

Wasser-Zapfwellenpumpe ML 20

mit Schläuchen
Wasser-Zapfwellenpumpe ML 20
Kurzbeschreibung

Schwere Gusspumpe mit Zapfwellenanschluss komplett mit Schläuchen, Fangkette, Spritzdüse und Saugkorb.

199,90 €
189,90 €
-5%
inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
Lieferzeit
die Ware ist verfügbar und innerhalb von 1-3 Tagen lieferbar
Abholung möglich!

Artikelnummer 4177

Produktdaten

Marke
Ferroni
Zoll
3/4
Material
Grauguß
Gewicht
14,00 kg

Produktbeschreibung

Wasser-Hochdruck-Zapfwellenpumpe ML 20 Komplettset

  • Selbst ansaugend
  • Saugschlauch 3 m
  • Saugkorb  
  • Druckschlauch 7 m 3/4" - 19 mm Ø
  • Spritzdüse 3/4 "
  • Schellen
  • Fangkette, zum sicheren Befestigen am Traktor
  • Höchstdruck 25 bar
  • Förderleistung bei 300 U/min. ca. 150 l/min.
  • Förderleistung bei 600 U/min. ca. 180 l/min.
  • Saughöhe ca. 3 m, Gewicht ca. 12 kg.
  • Nur für rechtsdrehende Zapfwelle (Uhrzeigersinn)

Eine Hochdruckpumpe für Zapfwellen-Antrieb ist eine Pumpe, die über die Zapfwelle eines Traktors oder eines anderen landwirtschaftlichen Fahrzeugs angetrieben wird und einen hohen Druck erzeugt, um Flüssigkeiten oder Gase zu transportieren oder zu verarbeiten. Die Zapfwelle ist eine rotierende Welle, die durch das Getriebe des Traktors angetrieben wird und an der Rückseite des Fahrzeugs aus dem Getriebegehäuse herausragt.

Eine Hochdruckpumpe für Zapfwellen-Antrieb wird häufig in der Landwirtschaft eingesetzt, um beispielsweise Feldspritzen, Bewässerungssysteme, Düngerstreuer oder Güllewagen anzutreiben. Diese Pumpen sind in der Regel sehr robust und können hohe Durchflussraten und Drücke erzeugen. Die Zapfwelle liefert dabei die notwendige Drehkraft, um die Pumpe anzutreiben. Die Pumpen können auch in anderen Branchen, wie zum Beispiel im Baugewerbe oder der Industrie, eingesetzt werden, wo ein hoher Druck und Durchfluss benötigt werden, um Flüssigkeiten oder Gase zu fördern.

Tipp

Nach dem Gebrauch muss die Pumpe entleert und mit Speiseöl durch die Saugverschraubung gefüllt werden, um Rostbildungen zu vermeiden!

Häufig gestellte Fragen

Wie schützt man eine Zapfwellenpumpe vor Rostbildung?

Wird eine Zapfwellenpumpe länger nicht gebraucht, ist es sinnvoll die Pumpe zu entleeren. Man entleert die Pumpe am einfachsten über einen der Schlauchanschlüsse.Nach der Entleerung befüllt man die Pumpe mit Speiseöl durch einen der Schlauchanschlüsse, um Rostansatz zu vermeiden. Man nimmt Speisetöl damit bei Wiedergebrauch keine schädlichen Substanzen z.B. in einen Tränkekreislauf (Tränkebefüllung auf der Weide mit der Zapfwellenpumpe) gelangen.

Wie lang darf der Saugschlauch einer Zapfwellenpumpe für die Landwirtschaft sein?
Der Saugschlauch einer Zapfwellenpumpe sollte nicht länger als 3-5m sein. Die Ansaughöhe sollte 6m nicht übersteigen.
Wie wird die Zapfwellenpumpe für die Landwirtschaft arretiert?
Die Zapfwellenpumpe wird mittels im Lieferumfang enthaltener Kette an Unterlenkerstreben, Anhängerkupplung etc. arretiert.
Wie lang darf der Druckschlauch der Zapfwellenpumpe sein?
Der Druckschlauch der Zapfwellenpumpe kann bis zu 30m lang sein.

Unsere Empfehlungen zum Produkt

Alternativen zum Produkt

Passende Ersatzteile