• Warenkorb

    0 Artikel
    0,00 €

    Es befinden sich noch keine Artikel im Warenkorb
  • Konto
    Anmelden

    Bereits angelegtes Kundenkonto nutzen


    Persönliches Kundenkonto erstellen

    Ein Kundenkonto bietet Ihnen folgende Vorteile:
    • Verwaltung Ihrer Adressdaten
    • Statusverfolgung Ihrer Bestellungen (Tracking, etc.)
    • Bestellhistorie

Schiebevorhang aus Windschutznetz oder LKW-Plane

Für schnelles Verschließen und Verspannen größerer Öffnungen und Durchfahrten

Wenn Sie eine kostengünstige Lösung suchen, um größere Öffnungen oder Durchfahrten zu schließen, ist der Schiebevorhang genau die richtige Wahl. Die Umsetzung ist denkbar einfach:
Oben installieren Sie eine Laufschiene (Schiene 40x35mm, bis 180kg), idealerweise mit Wandmuffen. Unser Windnetz-Konfigurator unterstützt Sie bei der richtigen Konfektion des Behanges. Die Vorgehensweise möchten wir Ihnen hier erklären und an einigen Bespielen erläutern.


Schiebevorhang aus grauem Windschutznetz, links mit Kederschiene verschraubt - rechts mit Keder und Kederrohr verspannt.

So bestellen Sie richtig:

Maße ermitteln:

  1. Lichte Breite messen und für die seitliche Befestigung 5-8 cm dazu addieren.
  2. Lichte Höhe messen und je nach Befestigungsart entsprechendes Maß abziehen.
    Befestigung mit Wandmuffe minus10 cm
    Befestigung mit Deckenmuffe minus 5 cm
  3. Maße im Windnetz-Konfigurator eingeben und Konfektion wählen.


Die richtige Konfektion für einen Schiebvorhang

Nach Eingabe der gewünschten Farbe und der richtigen Maße wählen Sie folgende Konfektion:

  1. Oben: PVC-Gurtbandverstärkung für die Montage der Vorhangrollen
  2. Unten: Kantensaum (und Auflagestreifen für Schiebevorhang, wenn Sie einen Abschluss zum Boden benötigen)
  3. Rechts: Hohlsaum oder Keder
  4. Links: Hohlsaum oder Keder

Das Zubehör

Befestigung oben:

  • Installieren Sie die Laufschiene (Schienenprogramm bis 180kg) mit Wand- oder Deckenmuffen oben am Torsturz.
  • Der Ideale Abstand zwischen den einzelnen Muffen beträgt bei Vorhängen 1,00 m.
  • Schienen-Türstopper als äußere Begrenzung verhindern das Hinausgleiten der Vorhangrollen
  • Um die richtige Anzahl der Vorhangrollen zu ermitteln, teilen Sie einfach die Vorhangbreite durch 0,7 (=Rollenabstand 0,7 m).
    Beispiel: 6,20 m Vorhangbreite / 0,7 = 8,8  aufgerundet auf  9 =  9 einpaarige Vorhangrollen
    Dazu benötigen Sie noch eine doppelpaarige Laufrolle als Führungsrolle für die Außenkante!
  • Ein Locheisen Ø 6 mm ist als Stanzwerkzeug unbedingt nötig!