• Warenkorb

    0 Artikel
    0,00 €

    Es befinden sich noch keine Artikel im Warenkorb
  • Konto
    Anmelden

    Bereits angelegtes Kundenkonto nutzen


    Persönliches Kundenkonto erstellen

    Ein Kundenkonto bietet Ihnen folgende Vorteile:
    • Verwaltung Ihrer Adressdaten
    • Statusverfolgung Ihrer Bestellungen (Tracking, etc.)
    • Bestellhistorie

Hobby-Farming - Produkte für Haltung und Zucht

Eier von den eigenen Hühnern - Immer mehr Menschen erfüllen sich diesen Traum

Hobbyfarming oder auch Hobbylandwirtschaft wird ein neuer Trend bezeichnet, der neben der Freude an Tieren, den Gedanken der Selbstversorgung nicht außer acht lässt.


Die Umsetzung dieses Traumes ist gar nicht so kompliziert:

Ein paar Quadratmeter im Garten reichen bereits aus, um einen kleinen Hühnerstall aufzubauen. Diesen kann man entweder fertig kaufen oder z.B. als Familienprojekt selber bauen. Anleitungen gibt es genug.

Das passende Zubehör ist nicht teuer und schnell besorgt:

  • ein tiergerechtes Legenest mit Eientnahme
  • eine Hühnertränke
  • ein Futterautomat für Körnerfutter
  • ein Grünfutterkorb sorgt für Frisches und bietet den Tieren Beschäftigung


Dies alles bekommen Sie bei uns natürlich auch für Enten, Gänse, Fasane und Wachteln.

 
 

Der eigene Hühnerhof

Jetzt fehlen nur noch die Tiere:

Hühner kaufen Sie am Besten bei einem professionellen Züchter oder einem Hpbbyzüchter. Adressen bekommen Sie bei einem Geflügelzuchtverein. Hier können Sie im übrigen auch über die unterschiedlichen Rassen und deren Besonderheiten informieren.
Auskunft gibt man Ihnen sicherlich gerne.

Alles was Sie sonst noch an Zubehör für Ihre neuen Gartenbewohner brauchen, erhalten Sie neben praktischen Ratschlägen von unseren Fachberatern vor Ort am Telefon.
Zögern Sie nicht uns anzurufen!

Kennen Sie den Tagesbedarf einer Legehenne?

  • Eine Legehenne frisst pro Tag 100-150g Körner
  • Im Gehege Insekten und Grünabfälle; pro Jahr zwischen ca. 120 und 150 kg  (Schalen, Essensreste)
  • Sie braucht 250 ml sauberes Wasser

Eigene, frische Eier!

Das Gelege

Eine Legehenne legt das Jahr über 180 bis 200 Eier, wobei die Legezyklen von bestimmten Faktoren abhängen:

  • Alter des Tieres (ab 5-7 Monaten bis zu einem Alter von 2-3 Jahren)
  • Jahreszeit: kurze Tage im Winter verlangsamen den Legerhythmus, der im Frühjahr seinen Höhepunkt erreicht.
  • Der eigene Rhythmus: 4 Tage legen - 1 Tag Ruhe oder 5 Tage legen - 2 Tage Ruhe.
  • Ausreichend sauberes Trinkwasser muss vorhanden sein
  • Ernährung mit Körnern (Weizen, Gerste, Hafer, Mais) und Grünfutter; Kleiebrei oder eingeweichtes Brot fördern sogar das Legen selbst im Winter.